17. Juni 2019

Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe - Erfahrungsbericht

Im Internet Geld verdienen ist kinderleicht – dachte ich…

Passiv Geld verdienen im Internet. Das klingt einfach zu gut und ist ein Traum vieler Menschen. So startete ich im Oktober letzten Jahres, relativ blauäugig mein Projekt: Online-Business.

Ich wollte mir neben dem Job ein funktionierendes Business mit digitalen Infoprodukten aufbauen. Im Netz findet man ja eine Unmenge an kostenlosen Tipps und Anleitungen.

Am Anfang hatte ich wirklich das Gefühl das es funktionieren könnte und das die Sache schon nicht so schwer sein kann.

Doch, je tiefer ich in das Thema Online-Marketing einstieg, umso mehr erkannte ich wie falsch ich lag. Ich verbrachte Nächte vor meinem PC und schaute Youtube Videos und las Blogartikel.

So brachte ich mir einfache Grundlagen bei. Es gelang mir dann meine ersten eigenen digitalen Infoprodukte zu erstellen und diese in meinen ersten einfachen Funnel einzubinden.

870,- Euro mit Facebook Werbung verbrannt!

Jetzt folgten erste Versuche mit dem Facebook Werbeanzeigenmanager. Auch hier halfen mir  kostenlose Tipps aus YouTube Videos und Blogbeiträgen, meine ersten Werbeanzeigen zu erstellen.

Meine Facebook Werbeanzeigen liefen jedoch mäßig bis überhaupt nicht. Ich konnte nicht einen einzigen Verkauf damit erzielen. Im Gegenteil: Ich hatte nach dreieinhalb Monaten gut 870,-Euro an Werbekosten für meine Facebook Werbeanzeigen ausgegeben ohne auch nur einen einzigen Euro damit verdient zu haben.

Ich war einfach nur noch frustriert und spielte mit dem Gedanken alles hinzuwerfen und aufzugeben. Bei den großen Marketern, die man von YouTube und Instagram kennt, sieht das alles so leicht aus und bei mir wollte einfach nichts funktionieren.

Außerdem hatte ich noch die monatlichen Kosten für meinen Email-Marketing-Anbieter. Ich gab also jeden Monat viel Geld aus, ohne auch nur einen Cent mit meinem Online-Business zu verdienen.

Licht am Ende des Tunnels?

Durch Zufall bin ich dann auf eine Anleitung für Facebook Werbeanzeigen von Nico Lampe gestoßen. Ich folge Nico Lampe schon länger auf Instagram und YouTube und habe bereits eine Menge von ihm lernen können.

Facebook Ads Anleitung 2.0 nennt Nico seine Anleitung. Sollte das die Lösung für mich sein? Die Themenliste war sehr umfangreich und die meisten Punkte interessierten mich brennend!

Nico ist ein sehr erfolgreicher Marketer und in dieser Anleitung verrät er, wie er seine Facebook-Anzeigen erstellt. Das ist mein Ding, dachte ich, und schaute mir die Anleitung genauer an.

 

Mit 6 Modulen zum Erfolg!

Die Anleitung ist in 6 Module plus 3 Bonus Module gegliedert:

  • Modul #1:     Detailierte Schritt für Schritt zu erfolgreichen Werbeanzeigen!
  • Modul #2:      Auswertung, Optimierung und Skalierung deiner Kampagne!
  • Modul #3:      Fein-Tuning und günstigere Klickpreise!
  • Modul #4:      Affiliate-Anleitungen
  • Modul #5:      Verkaufs-Funnel für mehr Conversion!
  • Modul #6:      Exklusive Community für deine Fragen!
  • Bonus #1:      Schnell-Hilfe-Seite
  • Bonus #2:      Werbeanzeigen-Schablone
  • Bonus#3:      Targetierungs- und Skalierungsvorlage

Genial, dachte ich! Mit diesem Wissen würde ich endlich erfolgreiche Werbeanzeigen bei Facebook schalten können!

Ich kaufte mir also diesen, allem Anschein nach genialen, Kurs. Nach dem klick auf den blauen pulsierenden Button gelangte ich zu Digistore24. Nachdem ich meine Daten eingegeben und bezahlt hatte, bekam ich kurz darauf eine Email mit einem Link zum Kurs! Jetzt sollte es losgehen – Ich war wieder extrem motiviert und voller Hoffnung!

Eine gute Entscheidung?

Nun hatte ich die Facebook Ads Anleitung 2.0 vor mir. Mit 29 Videos war diese Anleitung viel umfangreicher als ich es erwartet hatte!

Ich verbrachte nun die nächsten Abende vor meinem PC und saugte die Videos in mich hinein. Immer mehr erkannte ich, welche Fehler ich bei meinen eigenen Facebook-Werbeanzeigen in der Vergangenheit gemacht hatte und warum diese nicht funktionieren konnten.

Es ist nämlich bei weitem nicht damit getan eine simple Anzeige bei Facebook zu schalten und dann zu hoffen, das sich die Nutzer voll automatisch in den Newsletter eintragen oder den Kaufbutton klicken!

Die Vorgehensweise beim Schalten von Werbeanzeigen ist doch um einiges komplexer. Wie genau das funktioniert, erfährt man im Kurs. Ich möchte an dieser Stelle auch nicht zu viel verraten.

Hier siehst Du einen Screenshot der Startseite der Facebook Ads Anleitung:

Die Macht von Custom Audience und Lookalike Audience

Nico erklärt in dieser Anleitung auf eine extrem sympathische Art und Weise mit welcher Strategie man mit Facebook Werbeanzeigen erfolgreich ist bzw. wird. Er kommt dabei so unglaublich authentisch rüber und ich habe immer das Gefühl alles zu verstehen!

Mit einer einfachen einzigen Werbeanzeige hatte ich in der Vergangenheit versucht, Besucher in meinen Email-Verteiler zu bekommen. Das hatte mit nur sehr mäßigem Erfolg funktioniert.

Die Zauberworte bzw. Zaubertools lauten hier Custom Audience und Lookalike Audience. Mach dir keine Sorgen, wenn du mit diesen Begriffen noch nichts anzufangen weist. Nico erklärt diese sehr detailliert und leicht verständlich.

Die richtige Headline – das richtige Bild

Beim schalten von Werbeanzeigen auf Facebook sind das richtige Bild und die richtige Headline entscheidend für den Erfolg!

Nico erklärt auch hier die richtige Vorgehensweise! Als Marketer weiß man nie welches Bild die Facebook Nutzer am meisten anspricht und welche Headline sie zum Lesen der Anzeige anhält.

Das Zauberwort lautet hier: Splittest

Wie du einen effektiven Splittest deiner Anzeigen anlegst und die am besten laufende Anzeige skalierst, erklärt Nico sehr ausführlich und nachvollziehbar.

Mein Fazit zur Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe

  • Das hat mir gefallen:

Die Facebook Ads Anleitung von Nico deckt das Thema Facebook-Werbeanzeigen perfekt ab. Hier lernst Du die Tipps und Kniffe, die dir in sämtlichen kostenlosen Videos auf YouTube und Blogbeiträgen niemals erklärt werden!

Ich konnte die Eintragungsrate in meine Email-Liste extrem steigern und endlich meine ersten Verkäufe erzielen.

Diese Anleitung hat mir auf jeden Fall eine Menge Zeit und Geld gespart.

 

  • Das hat mir nicht gefallen:

Nico's Anleitung richtet meiner Meinung nach an Anfänger bzw. Fortgeschrittene, die schon etwas Erfahrung mit Facebook Werbeanzeigen und dem Thema Online-Marketing haben.

Wenn Du jedoch noch ganz am Anfang stehst, ohne Webseite oder ein Produkt, dann solltest Du dir erst einmal die Grundlagen dazu aneignen.

Was mir auch nicht gefallen hat, ist die Gliederung der einzelnen Videos. Diese hätte man besser sortiert anordnen können.

*Hierbei handelt es sich um einen Empfehlungslink. Es entstehen Dir dabei keine Nachteile. Versprochen! Wir erhalten lediglich eine kleine Provision, um auch in Zukunft diesen Blog betreiben zu können. Danke Dir!